Sächsisches in der Spitzenküche

Bei der Themendinner-Reihe im Caroussel Nouvelle Dresden gibt Küchenchef Sven Vogel auch heimischen Produzenten ein Podium.

Sven Vogel, Küchenchef im Caroussel Nouvelle, lädt zu Themendinnern ein, Foto: Sebastian Thiel

Dresden, 17. Januar 2024 (tpr) – Spitzenküche beginnt mit Spitzenprodukten. Das ist unbestritten. Doch wo kommen die vielfältigen Zutaten eigentlich her? Welche Produzenten und Lieferanten stehen hinter Fleisch, Fisch, Gemüse und allen anderen Erzeugnissen, die täglich frisch in der Restaurantküche eintreffen und hier zu raffinierten Menüfolgen veredelt werden? Sven Vogel, Küchenchef im Caroussel Nouvelle, dem Restaurant des Relais & Châteaux-Hotels Bülow Palais in Dresden, ist angetreten, das zu zeigen. Bei seiner Themendinner-Reihe lädt er Gäste ein, die jeweils eine ganz besondere Leidenschaft für ein Produkt haben: Produzenten, Lieferanten, Kenner. Ihre Erzählungen begleitet er mit einem mehrgängigen Gourmetmenü zum Thema des Abends. Am Freitag startet die Veranstaltungsreihe.

Die Themendinner sind auch eine Bühne für regionale Produkte. Wagyu, Duroc, Aberdeen-Angus: Das sind einige der edelsten und berühmtesten Fleischsorten der Welt. Kaum bekannt ist, dass sie mittlerweile auch in Sachsen produziert werden. Das erfahren die Gäste des Themendinners mit Georg Händler von der Agrargesellschaft Großdobritz im März. Händler züchtet im Landkreis Meißen japanische Wagyu- und schottische Aberdeen-Angus-Rinder sowie die amerikanische Schweinerasse Duroc. Von seiner Faszination für das Luxusgemüse Spargel spricht René Heidig vom Nieschützer Spargelhof beim „Spargel-Dinner“ im April. Im Oktober lädt Jäger Hartmut Stäps zur Verkostung jagdfrischen Wildbrets aus den Wäldern um Dresden.

Zum Auftakt der Dinner-Reihe am Freitag, dem 19. Januar, wird es schottisch. Gemeinsam mit Bar-Chef Waldemar Bornemann erläutert Sven Vogel beim „Whisky-Dinner“, wie ein Menü u. a. aus geräucherter Gänsebrust, Rind, Krustentier, Kartoffel, Schwarzwurzel, Fenchel sowie Salzkaramell zu schottischem Whisky passt.

Die Atmosphäre der Themendinner ist familiär. „Ich wünsche mir, dass die Gäste sowohl mit dem Moderator als auch miteinander ins Gespräch kommen und sich über die Produkte austauschen“, sagt Sven Vogel. Dafür werden die Tische im Caroussel Nouvelle zusammengerückt. Je acht bis zehn Gäste sitzen an großen Tafeln.

Sieben Themendinner planen Sven Vogel und sein Team für dieses Jahr. Eine Terminübersicht ist unter www.buelow-palais.de/kulinarische-events/buelow-dinner zu finden. Die Abende beginnen jeweils 19 Uhr. Reservierungen nimmt das Bülow Palais unter Telefon 0351 800149 sowie per E-Mail unter veranstaltung(at)buelow-hotels.de entgegen. ■

Pressebereich Hotel Bülow Palais – inkl. Bildarchiv:
www.buelow-palais.de/bildarchiv
 
Herausgeber:
Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais *****S
Königstraße 14
01097 Dresden
Telefon: +49 351 800 30
https://www.buelow-palais.de

Pressekontakt:
Anne Jungowitz
Medienarbeit
THIEL Public Relations e. K.
Telefon: +49 351 3148892
E-Mail: presse(at)buelow-hotels.de

Über das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais:
Das 2010 eröffnete Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais Dresden zählt als Fünfsterne-Superior-Hotel zu den feinsten Adressen in Deutschland. Mit dem Caroussel Nouvelle unter kulinarischer Leitung des Küchenchefs Sven Vogel beherbergt es eines der renommiertesten Restaurants im Freistaat Sachsen. Das unter Beteiligung des Schweizer Stardesigners Carlo Rampazzi entstandene Interieur des Hauses bildet den Rahmen für eine raffinierte Symbiose aus Antiquitäten und Gegenwartskunst. www.buelow-palais.de