Härtetest Styrkeprøven: Axel Fehlau berichtet von Norwegens Extrem-Radmarathon

Mit seinem Team gewann Axel Fehlau zweimal Norwegens Extrem-Radmarathon Styrkeprøven. Copyright: Pressedienst-Fahrrad / Gunnar Fehlau

27-mal hat Axel Fehlau bei Norwegens Extrem-Radmarathon Styrkeprøven teilgenommen. Copyright: Berndt Fotografie

Halle (Saale)/Dresden/Chemnitz, 1. August 2022 (tpr) – 560 Kilometer, 3600 Höhenmeter: Der Radmarathon Styrkeprøven – norwegisch für „Kraftprobe“ – durch die Mitsommernacht von Trondheim nach Oslo gehört zu den härtesten und längsten Radrennen der Welt. Kein deutscher Fahrer hat öfter daran teilgenommen als Axel Fehlau. 27-mal war der Kölner bereits dabei – zweimal auf dem Siegertreppchen! Vom 9. bis 11. August berichtet der 51-Jährige in einem Vortrag in Halle, Chemnitz und Dresden von der Erfahrung.

Seit 1991 ist Axel Fehlau fast jedes Jahr dabei, wenn in Trondheim das Langstreckenrennen durch Mittel- und Südnorwegen startet. Styrkeprøven ist seine Leidenschaft. 2012 und 2015 gewann er mit seinem Team das prestigeträchtige Rennen. In weniger als 14 Stunden waren die Fahrer am Ziel, bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 39 Kilometern pro Stunde.

Styrkeprøven ist eine Legende. Seit 1967 wird das Langstreckenrennen mit dem extremen Höhenprofil ausgetragen. Seitdem fand es, abgesehen von der Pandemiepause im Jahr 2020, jährlich statt. Vom Start geht es zunächst für 170 Kilometer über Hügel und durch Senken fast kontinuierlich bergauf – bis auf 1000 Meter Höhe im Dovrefjell-Gebirge. Anschließend geht es für weitere 400 Kilometer mit weiteren Steigungen und Abfahrten wieder auf Meeresniveau hinab nach Oslo. Mehr als 3600 Höhenmeter kommen dabei zusammen.

Eine Legende ist auch Axel Fehlau. Als erster Mensch der Welt bewältigte er eine Strecke von 1 000 Kilometern mit dem Liegerad in unter 24 Stunden. Der Extrembiker liebt Norwegen, die Menschen und die Atmosphäre während des Rennens. Davon möchte er seinen Zuhörern in Halle berichten.

Der Vortrag ist Teil der Veranstaltungsreihe „Fahrradweitsichten“ im Fahrradfachmarkt auf der Delitzscher Straße. Die fahrradbegeisterte Moderatorin und Eventmanagerin Stephanie Pohl aus Dresden heißt jeden Monat Radabenteurer und Globetrotter willkommen. Am 13. September berichten die passionierten Radreisenden Alexander Jung und Olga Wernet von ihrer Radreise durch Kambodscha und Laos. Der Eintritt zum Vortrag beträgt sieben Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Beginn ist 19 Uhr. Unter dem Publikum werden drei Fahrradsachpreise verlost. ■

Vortrag: Der norwegische Radmarathon „Trondheim – Oslo“

Termine:
  9. August 2022: Halle (Saale)
10. August 2022: Chemnitz
11. August 2022: Dresden

Dauer: 19 bis ca. 21 Uhr
Veranstaltungsort: Fahrrad XXL
Eintritt: 7 Euro pro Person, eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Website: www.fahrrad-xxl.de

Herausgeber
Pohlevents
Inh. Stephanie Pohl
Schweriner Str. 50a
01067 Dresden
info(at)pohlevents.de    

Pressekontakt
Anne Jungowitz
THIEL Public Relations e.K.
T: 0351 314 88 92
anne.jungowitz(at)thielpr.com